Logo Akademie

Studienleitung

Landespfarrer Peter Mörbel

Kontakt:
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56 
Mail an Peter Moerbel
Weitere Informationen

> zum Akademie-Team

kirche-und-arbeitswelt.de

Themenbild

Das neue Portal zu Kirche und Arbeitswelt informiert über Themen, Positionen und Debatten, bietet Diskussionsimpulse und lädt zur Vernetzung ein.

> weitere Informationen

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Wirtschaft.

> weitere Informationen

Gesellschaft, Kirche, Kultur, Reformation2017, Sozialpolitik, Theologie, Wirtschaft, Wirtschaftsethik

Karl Marx liest Martin Luther

22. November 2017, 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr

Eine Veranstaltung in Kooperation mit

der Evangelischen Studentinnen- und Studentengemeinde Trier

dem ökumenischen Institut für interreligiösen Dialog an der Universität Trier

und dem Evangelischen Kirchenkreis Trier

Wie wirkt sich die Reformation auf spätere Epochen aus? Für den diesjährigen „Dialog am Bußtag“ in Trier treten zwei Geistesgrößen an, die trotz unterschiedlicher Weltsicht in der Analyse gesellschaftlicher Missstände dennoch einander erstaunlich nahe lagen: Karl Marx und Martin Luther.

Martin Luthers revolutionärer Mut zu einer anderen Sicht des Menschen und zum Widerstand gegen staatliche und religiöse Autoritäten und seine unverblümte Kapitalismus-Kritik haben den Trierer Philosophen durchaus beindruckt: „In der altmodischen, wenn auch stets erneuten Form des Kapitalisten, im Wucherer, veranschaulicht Luther sehr gut die Herrschsucht als Element des Bereicherungstriebs.“ (DAS KAPITAL Bd. I MEW Bd 23, S. 619 Anm 34)

Ähnlich klingt Marx über Luther auch in anderen Texten, etwa einem Brief, in dem er Luther als „ältesten deutschen Nationalökonomen“ würdigt. War die Bewunderung echt oder hat Marx sich „seinen“ Luther als Kapitalismuskritiker für seine Zwecke nur zurechtzitiert?

Der Berliner Publizist Dr. h.c. Friedrich Dieckmann wirft einen kritischen Blick auf die Lutherrezeption von Karl Marx und stellt das Ergebnis seiner Beobachtungen zur Diskussion.

Verantwortlicher Studienleiter/Verantwortliche Studienleiterin:
Landespfarrer Peter Mörbel

Tel.: +49/(0)2 28/47 98 98-56
Mail an Landespfarrer Peter Mörbel

Assistenz:
Margit Korsch
Direktionsassistenz
Tel.: +49/(0)228/47 98 98-50
Mail an Margit Korsch

Praktische Hinweise:

Evangelische Studentinnen -und Studentengemeinde Trier
Im Treff 19
54296 Trier

Eintritt frei.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anfahrt

 

Landespfarrer Peter Mörbel / 02.10.2017



© 2017, „Kirche-Wirtschaft-Soziales“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung