Logo Akademie

Studienleitung

Dr. Kathrin S. Kürzinger
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56
Mobil: +49 (0)151 566 525 73
Mail an Dr. Kathrin S. Kürzinger
Twitter: @KSKuerzinger
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Instagram

Hier finden Sie den Instagram-Account von
Dr. Kathrin S. Kürzinger.

> Instagram

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zu den Themen „Arbeit“ oder „Wirtschaft“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Newsletter

Hier können Sie zukünftig einen Newsletter zum Themenschwerpunkt „Kirche, Arbeit, Wirtschaft“ abonnieren, der sie über Veranstaltungstermine, Debatten und Veröffentlichungen informiert.

Die Illustration zeigt Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Urheber: Ronald Dunckert Bildnachweis: Die Illustration zeigt Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Urheber: Ronald Dunckert - Evangelische Kirche im Rheinland, 2017.

Evangelischer Raiffeisenkongress 18.-19. Juni 2018

Thema II: Genossenschaften in der Sozialwirtschaft

Anlässlich des 200. Geburtstags des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen laden die Ev. Akademie im Rheinland, das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD, das Seminar für Genossenschaftswesen der Universität Köln und die Stiftung Sozialer Protestantismus ein zu der internationalen und interdisziplinären Tagung: "Teilhabe und Teinahme. Zukunftspotenziale der Genossenschaftsidee"

Neben Vorträgen im Plenum bietet der Kongress Vorträge, Podien und Workshops zu  fünf Themenbereichen.
Themenbereich II beschäftigt sich mit "Genossenschaften in der Sozialwirtschaft".

Zum Thema:

Der Typus der „Sozialgenossenschaft“ liegt im Trend einer Entwicklung, in der sich Menschen von großformatigen Unternehmungen entkoppeln wollen, um ihre Bedarfe selbstbestimmt, ortsnah und in überschaubarer Größenordnung zu befriedigen. Der Betrieb soll primär dem Menschen dienen und nicht vorrangig zum wachstumsgetriebenen Selbstzweck werden. In dem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, welche genossenschaftlichen Betriebsformen für Handlungsfelder der Diakonie besonders geeignet sind.

Ansprechpartnerin zu den Angeboten des Themenbereichs:
Christiane Grabe
Referentin für Drittmittel und inklusive
Quartiersentwicklung im Zentrum für Drittmittel,
Fundraising und Quartiersentwicklung der Diakonie,
Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL, Düsseldorf
Email-Kontakt Christiane Grabe 

18. Juni 2018  

14:00 - 15:30 Uhr

Die Rolle von Genossenschaften in der Quartiersentwicklung Eröffnungsimpuls Dr. Burghard Flieger, innova eG, Freiburg
Moderation: Christiane Grabe

16:00 - 18:00 Uhr

Perspektiven genossenschaftlicher Initiativen in der Quartiersentwicklung – Die Wiederentdeckung des Quartiers
Einführungsvortrag mit Aussprache
Christiane Grabe

ab 18:00 Uhr

Genossenschaft als eine mögliche Organisationsform im Quartier
Projektberichte
Malte Duisberg, GenoEifel eG – die Generationengenossenschaft,Kall
Rainer Tyrakowski-Freese, Tuwas Genossenschaft, Moers
Rückfragen und Erfahrungsaustausch mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern
Moderation: Christiane Grabe und Team

 

Informationen zu den anderen Themenbereichen des Kongresses

weitere Informationen zum Raiffeisenkongress

Aktuelle Informationen der landeskirchlichen Themenseite zum "Raiffeisenjahr" finden Sie hier

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 26.01.2018



© 2019, „Kirche-Arbeit-Wirtschaft“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung