Logo Akademie

Studienleitung

Dr. Kathrin S. Kürzinger
Tel.: +49 (0)228 47 98 98-56
Mobil: +49 (0)151 566 525 73
Mail an Dr. Kathrin S. Kürzinger
Twitter: @KSKuerzinger
Weitere Informationen zur Person

> zum Akademie-Team

Twitter

Twitter aktivieren

Hier Twitter-Dienste aktivieren

Instagram

Hier finden Sie den Instagram-Account von
Dr. Kathrin S. Kürzinger.

> Instagram

Termine

Hier finden Sie Termine aus dem Themenbereich Arbeit und Wirtschaft.

> weitere Informationen

Ihre Empfehlung

Sie möchten auf eine Veranstaltung zu den Themen „Arbeit“ oder „Wirtschaft“ aufmerksam machen?

Bitte hier eintragen

Newsletter

Hier können Sie zukünftig einen Newsletter zum Themenschwerpunkt „Kirche, Arbeit, Wirtschaft“ abonnieren, der sie über Veranstaltungstermine, Debatten und Veröffentlichungen informiert.

Die Illustration zeigt Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Urheber: Ronald Dunckert Bildnachweis: Die Illustration zeigt Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Urheber: Ronald Dunckert - Evangelische Kirche im Rheinland, 2017.

Evangelischer Raiffeisenkongress 18. - 19. Juni 2018

Thema III: Genossenschaften in der Wirtschaftsordnung

Anlässlich des 200. Geburtstags des Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen laden die Ev. Akademie im Rheinland, das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD, das Seminar für Genossenschaftswesen der Universität Köln und die Stiftung Sozialer Protestantismus ein zu der internationalen und interdisziplinären Tagung: "Teilhabe und Teinahme. Zukunftspotenziale der Genossenschaftsidee"

Neben Vorträgen im Plenum bietet der Kongress Vorträge, Podien und Workshops zu  fünf Themenbereichen.
Themenbereich III beschäftigt sich mit "Genossenschaften in der Wirtschaftsordnung".

Zum Thema:

Raiffeisen schuf aufgrund seines christlichen Gemeinschaftsgedankens eine andere, besondere Form des Wirtschaftens, die weder zum sich damals entwickelnden Kapitalismus, noch zum sich später entwickelnden real existierenden Sozialismus passte. Seine karitativen und genossenschaftlichen Projekte waren nicht auf Gewinnerzielung, sondern auf den Bedarf und auf die Hebung der Lebenslagen der wirtschaftlich und sozial schwachen Bewohner der Kommunen gerichtet, ohne dass die Selbstbestimmung der Einzelnen in Frage gestellt wurde. Als Bürgermeister und Tatchrist bewies Raiffeisen ein außerordentliches Gespür dafür, wie er durch Empowerment des Einzelnen und Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Hebung der wirtschaftlichen, sozialen Lebenslagen und Stärkung der „sittlichen“ Lage beitragen konnte. Heute ist zu fragen, welche Funktionen Genossenschaften in der Sozialen Marktwirtschaft einnehmen und ob und ggf. wie sich eine Gemeinwohlorientierung von Genossenschaften darstellt.

Ansprechpartnerin zu den Angeboten des Themenbereichs:
Dr. Ingrid Schmale, Lecturer am Seminar für Genossenschaftswesen, Universität Köln
Email-Kontakt Ingrid Schmale  

18. Juni 2018  

14:00 - 15:30 Uhr

Genossenschaftliches Wirtschaften – Nische im Kapitalismus oder Alternative zum Kapitalismus?
Vortrag mit Diskussion
Dr. Philipp Degens, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Universität Hamburg

Moderation: Dr. Ingrid Schmale


16:00 - 18:00 Uhr

Zur Ethik des Genossenschaftswesens aus Sicht der Tugendethik, der deontologischen und der teleologischen Ethik
Impulsvorträge mit Podiumsgespräch mit
Viktoria Schäfer, Akademie Deutscher Genossenschaften ADG, Montabaur
Dr. Philipp Degens, Universität Hamburg
Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt, Universität Köln

Moderation: Dr. Ingrid Schmale

19. Juni 2018  

09:30 - 11:00 Uhr
 

Raiffeisen als Gemeinwirtschaftler Impulsvortrag mit Podiumsgespräch
Prof.in Dr. Beate Finis Siegler, University of Applied Sciences, Frankfurt

Förder- und gemeinwohlorientierte Strategien von Genossenschaftsbanken – am Beispiel der VR-Bank Nordeifel und der KD Bank
Podiumsgespräch mit
Wolfgang Merten, Vorstandsmitglied der VR-Bank Nordeifel eG
Dr. Ekkehard Thiesler, Vorstandsvorsitzender der KD Bank Dortmund

Moderation: Dr. Johannes Blome-Drees, Lecturer am Seminar für Genossenschaftswesen, Universität Köln

 

Informationen zu den anderen Themenbereichen des Kongresses

weitere Informationen zum Raiffeisenkongress

Aktuelle Informationen der landeskirchlichen Themenseite zum "Raiffeisenjahr" finden Sie hier

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

hbl, ms / 26.01.2018



© 2019, „Kirche-Arbeit-Wirtschaft“ - Evangelische Akademie im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung